Logo
geschichte

Unsere Treuhandgesellschaft wurde im Jahr 1976 in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft, mit dem Namen P.Meier AG, Treuhand- und Beratungsstelle für das Gastgewerbe, Zürich, gegründet.

Die Aktien wurden bis Ende 2007 zu je 50% von Ernst Müller und Bruno Schumacher gehalten. Neben ihrer äusserst umfangreichen Erfahrung in sämtlichen Bereichen des Treuhandwesens, machte sich Ernst Müller zusätzlich als Berater in der Branche "Gastgewerbe/Hotellerie" einen Namen.

Ernst Müller und Bruno Schumacher ist es in ihrer über 30 jährigen Tätigkeit für die P. Meier AG gelungen, einen grossen Kundenstamm aus diversen Branchen aufzubauen. Ende des Jahres 2007 zogen sich die Beiden in den Ruhestand zurück und übergaben die Firma an Ihre Nachfolger.

Nach der Geschäftsübergabe an Markus Furrer und Monika Gramm, die zu je 50% an der Gesellschaft beteiligt sind, wurde die P. Meier AG ganz im Sinne der bisherigen Aktionäre weitergeführt. Dank der hochwertigen Praxiserfahrung und stetigen Weiterbildungen im Treuhandwesen gelang es den neuen Inhabern, den Kundenstamm in den letzten Jahren beachtlich zu erweitern.

Im Jahre 2010 entschied sich die Geschäftsleitung, den Namen P. Meier AG zu ersetzen.
Seit Juli 2010 tritt die Firma nun als Accontaris Treuhand AG auf dem Markt auf.

Im Februar 2015 eröffnete die Firma einen zweiten Geschäftssitz im Engadin. Die Geschäftsstelle Scuol wir vom langjährigen Mitarbeiter, Herr Andrea Zogg, geführt. Als Einheimischer hat er sehr gute Kontakte zu den Gewerbetreibenden der gesamten Region, wodurch sich Accontaris einem weiteren Ausbau ihres Kundenstamms verspricht. Als ausgewiesener Treuhand-Fachmann führt, Andrea Zogg die Geschäftsstelle in enger Zusammenarbeit mit den Gesamtverantwortlichen im Hauptsitz Zürich.